Was ist Ergo- und Physiotherapie

Was ist Ergotherapie

Ergotherapie gehört zu den medizinischen Heilberufen. Der Begriff Ergotherapie stammt aus dem Griechischen und besagt soviel wie: Gesundung durch Handeln und Arbeiten. Es leitet sich von den Begriffen ergon = (griechisch) Werk, Tat, Aktivität, Leistung, Therapie = Krankheitsbehandlung ab.

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist es, sie bei der Durchführung und der für sie bedeutungsvollen Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

Was ist Physiotherapie

Physiotherapie bildet den Oberbegriff für die Krankengymnastik und der physikalischen Therapie. Als natürliches Heilverfahren nutzt die Physiotherapie natürliche Anpassungsmechanismen des Körpers, um Störungen körperlicher Funktionen gezielt zu behandeln oder als Maßnahme in der Gesundheitsvorsorge (Prävention) diese zu vermeiden.

Physiotherapie leitet sich her von: Physis - die Natur, das Wirkliche, das Erfahrbare; physio = natürlich Therapie – Krankheitsbehandlung.

Physiotherapie stellt eine Alternative und/ oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen und operativen Krankheitsbehandlung dar.

Bewegungstherapie und Krankengymnastik sind Hauptaufgabe der Physiotherapie:
Physiotherapie kann Erkrankungen durch aktive oder passive Bewegung heilen oder ihnen vorbeugen. Von der aktiven Bewegung ist die Rede, wenn der Patient selbstständig Bewegungen ausführt. Wenn äußere Kräfte (zum Beispiel Führung der Bewegung durch den Therapeuten) genutzt werden, spricht man von der passiven Bewegung.

Bereiche der Physio- und Ergotherapie

Orthopädie/Chirugie

  • degenerative Erkrankungen der Gelenke (z.B. Arthrose, Arthritis)
  • nach Operationen (z.B. Hüft-, Knie- und Schulterprothesen, Handverletzungen)
  • Zustand nach Nervenläsionen (z.B. Karpaltunnelsyndrom)
  • traumatisch bedingte Funktionsstörungen
  • Erkrankungen der Wirbelsäule (z.B. Bandscheibenvorfall, Skoliose)
  • Frakturen, Amputationen
  • Kiefergelenkprobleme (CMD-Dysbalancen)

Neurologie/Geriatrie

  • Zustand nach Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Nachbehandlung bei Tumor-Operationen
  • Schwindel
  • Demenz/Alzheimer
  • allgemeine Immobilität
  • Hirnleistungsdefizit

Innere Medizin

  • Zustand nach Herzinfarkt
  • Nach Lymphknotenentfernung
  • Zustand nach Operationen
  • Erkrankungen der Atemorgane
  • Nachbehandlung bei Transplantationen

Gynäkologie/Urologie

  • Schwangerschaft/Geburt
  • Inkontinenz
  • Zustand nach Carzinom-OP (z.B. Mamma-CA, Prostata-CA)
  • Nachbehandlung bei Gebärmutterentfernung Bauchspiegelung und OP's

Pädiatrie

  • Verhaltensauffälligkeiten
  • geistige und körperliche Behinderung
  • Teilleistungsstörungen (z.B. Legasthenie, Dyskalkulie
  • Konzentrationsstörungen
  • Aufmerksamkeitsdefizite (z.B. ADS, ADHS)
  • Störung der Grob- und Feinmotorik
  • Händigkeitsentwicklung, Schreibprobleme
  • Störung der eigenen Körperwahrnehmung
  • Angststörungen

Ziele der Physio- und Ergotherapie

  • Aufholung von Entwicklungsrückständen
  • Training der Grob- und Feinmotorik
  • Förderung sozialer Kontakte
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Schulvorbereitende Maßnahmen
  • unterstützende Beratung der Eltern
  • Eigenständigkeit im Alltag
  • Zurückgewinnen motorischer Fähigkeiten
  • Erweiterung des Bewegungsausmaßes
  • Sturzprophylaxe
  • Förderung der Konzentrations- und Merkfähigkeit
  • Vermeidung von Folgeschäden
  • berufliche Wiedereingliederung
  • Beratung und Anleitung von Angehörigen (Hilfsmittel, Pflege)

Praxisrundgang

Physiotherapie-Räume

Raum 1


Raum 2

Raum 3


Ergotherapie - Räume

Behandlungsraum für Kinder und neurologische Patienten


Behandlungsraum für Hand- und orthopädische Patienten


Wartebereich

Therapieangebote

  • Handtherapie
  • Behandlung nach dem Bobath-Konzept
  • Wund- und Narbenbehandlung
  • Sensibilitätstraining
  • Behandlung nach der Dorn-Breuss-Methode
  • Kiefergelenkbehandlung (CMD-Behandlung)
  • Funktionelle Übungsbehandlungen
  • Hilfsmittelberatung
  • Alltagstraining
  • Wärme-/Kältebehandlung
  • Sturzprophylaxe-Training
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Kinesio-Tape
  • Konzentrationstraining für Kinder und Erwachsene
  • Graphomotoriktraining
  • Legasthenie-Training
  • Fußreflexzonen-Massage
  • klassische Massagen
  • Massagen in der betrieblichen Prävention
  • Hausbesuche

Team

Sonja Mielewski

Ergo- und Physiotherapeutin
Inhaberin

  • Ausbildung zur Ergotherapeutin in der bfz Ergotherapie Schule in Erlangen 2007 – 2010
  • berufstätig von 2010 – 2018 als Ergotherapeutin in zwei ergotherapeutischen Praxen mit den Schwerpunkten: Neurologie, Pädiatrie, Orthopädie/Chirurgie und Handtherapie
  • Ausbildung zur Physiotherapeutin in der Philanthropos Berufsfachschule für Physiotherapie und Massage in Erlangen 2013 - 2016
  • seit Mai 2018 Inhaberin der Praxis für Physio-und Ergotherapie PHYSIOplusERGO Hemhofen
Fortbildungen:
2011
  • Basis – Kurs kinesiologisch-reflektorisches Tapen
2011-2013
  • Weiterbildung zur Handtherapeutin bei der Akademie für Handrehabilitation
2012
  • Hirnleistungstraining bei Demenz-, Schädelhirntrauma-, Schlaganfall- und Morbus Parkinson- Patienten
  • Trainerin bei Leserechtschreibschwäche (Legasthenie)
  • Sturzprävention und Sturzprophylaxe – Basisausbildung zum Sturztrainer
2014
  • Schlingenkäfigkurs
2015
  • Craniomandibuläre Dysfunktion – CMD
2016
  • Weiterbildung zur Lymphtherapeutin beim Lymphwerk
2017
  • Weiterbildung zur Bobath - Therapeutin beim Zentrum für Physiotherapie und ambulante Rehabilitation - Haan

Heike Dahms

Ergotherapeutin
 

  • Ausbildung zur Ergotherapeutin in der bfz Ergotherapie Schule in Erlangen 2009- 2012
  • berufstätig seit 2012 als Ergotherapeutin im neurologischen und orthopädischen Bereich
  • seit Praxiseröffnung 5/2018 angestellt bei der Praxis PHYSIOplusERGO Hemhofen Sonja Mielewski
Fortbildungen:
2012
  • Fußreflexzonentherapie
  • Dorn-Methode
2013
  • Funktionell-Elastisches Taping
  • Untersuchung und Behandlung unter manualtherapeutischen Gesichtspunkten; Grundlagen und Schwerpunkt Hand
2016
  • Triggerpunkt-Behandlung

Jobs

Stellenangebot

Wir suchen für unsere interdisziplinäre Ergo- und Physiotherapie Praxis in Hemhofen ab sofort eine/n engagierte/n und motivierte/n

Physiotherapeutin/ Physiotherapeut

in Teil- oder Vollzeit.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut/ in (wünschenswert mit MLD - Fortbildung und/oder Fortbildungen im neurologischen/ orthopädisch/ chirurgischen Bereichen)
  • Bereitschaft zu Haus- und Pflegeheimbesuchen (mit eigenem PKW und gültiger Fahrerlaubnis Klasse B → Hausbesuchsfahrten werden vergütet)
  • Planung, Durchführung und Dokumentation therapeutischer Maßnahmen
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen (→ finanzielle Unterstützung/Übernahme individuell nach Absprache möglich)
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit
Berufsanfänger sind herzlich Willkommen.
Arbeitszeiten und -stunden können flexibel nach Absprache erfolgen, das Arbeitsverhältnis geht nach Beenden der Probezeit, in eine unbefristete Anstellung über.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung mit
Lebenslauf und Zeugnissen per Mail: praxis@physioplusergo-hemhofen.de
oder über den postalischen Weg an:
PHYSIOplusERGO Hemhofen
Sonja Mielewski
Grabenäcker 2
91334 Hemhofen.

Anfahrt